Kopfgrafik

E-Mail

Jeder Angehörige der Hochschule erhält eine E-Mail-Adresse nach dem Schema vorname.nachname@fh-stralsund.de. Auf Wunsch kann die E-Mail an diese Adresse an eine andere E-Mail-Adresse weitergeleitet werden.

Der Zugriff auf das Postfach kann auf 3 Arten erfolgen:

Empfohlen wird die Verwendung von IMAPs. Dabei kann von mehreren Rechnern das Postfach verwaltet werden. Bei jedem Rechner steht der aktuelle Datenbestand zu Verfügung. Der webbasierte Zugang verwendet ebenfalls den gleichen Datenbestand. Mit IMAPs ist eine grösstmögliche Flexibilität gewärleistet.
Die maximale Größe des Postfaches beträgt für Studenten 1500MB.

Als Mailprogramm empfehlen wir Mozilla Thunderbird in der jeweils aktuallen Version. Zur Einrichtung benutzen Sie einfach die Autokonfiguration, sämtliche benötigten Parameter werden nach Eingabe Ihres Namens, Ihrer eMailadresse und Ihres Passwortes automatisch gefunden.
Andere Mailprogramme funktionieren in der Regel auch, können aber nicht vollumfänglich unterstützt werden und unterliegen möglicherweise Einschränkungen.

Sie können Um- oder Weiterleitungen für Ihre eMails sowie Abwesenheitsbenachrichtigungen selbst verwalten. Bitte benutzen Sie dazu den Link "Filter" in der einfachen Version des Webmail-Zugangs.

Wichtiger Hinweis für Webmail-Nutzer
Sollten Sie statt einer Login-Seite eine Fehlermeldung Ihres Browsers erhalten, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser! Mozilla-Nutzer müssen eventuell unter dem Menüpunkt Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Verschlüsselung den Eintrag TLS 1.0 verwenden aktivieren.

Authentizität und Vertraulichkeit
Um das Vortäuschen eines falschen Absenders zu verhindern, muss die Absende-E-Mail-Adresse mit dem Loginnamen übereinstimmen. Die Authentizität der zu versendenden E-Mail kann weiterhin erhöht werden, indem Sie ihre E-Mail digital signieren. Nutzen Sie dafür fortgeschrittene Zertifikate der DFN-PKI (http://rz.fh-stralsund.de/dienste/dfnpki).

Zum Schutz der Vertraulichkeit der zu übermittelnden Daten können Verschlüsselungssysteme eingesetzt werden. E-Mail-Programme wie Thunderbird unterstützen bedienerfreundlich asymmetrische Kryptografie-Verfahren (private/public-key-Verfahren). Es können selbstsignierte Schlüssel oder fortgeschrittene Zertifikate der DFN-PKI (http://rz.fh-stralsund.de/dienste/dfnpki) verwendet werden.
Um das Abhören des E-Mail-Verkehrs zwischen E-Mail-Programm und E-Mail-Server zu verhindern, werden vom E-Mail-System der FH die E-Mail-Dienste nur mit SSL-Verschlüsselung angeboten (SMTPs, IMAPs und POPs).

Mehr Informationen über Gefährdungen bei E-Mail finden Sie im IT-Grundschutz-Katalog des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

Zugangsdaten für Webmail-Interface (nur für Hochschul-Adressen):

Adresse https://webmail.hochschule-stralsund.de
Benutzername Ihre komplette E-Mail-Adresse (z.b. max.mustermann@hochschule-stralsund.de)
Passwort Initialpasswort lt. Stammblatt, sofern nicht geändert

Zugangsdaten für POP3s/IMAPs:

Posteingangsserver imap.hochschule-stralsund.de
Benutzername Ihre komplette E-Mail-Adresse (z.b. max.mustermann@hochschule-stralsund.de)
Passwort Initialpasswort lt. Stammblatt, sofern nicht geändert
Port 995 (POP3s)
993 (IMAPs)
Verbindungstyp SSL
IMAP-Verzeichnis nicht mehr erforderlich

Zugangsdaten für SMTPs (zum Versenden von E-Mail):

Postausgangsserver smtp.hochschule-stralsund.de
Benutzername E-Mail-Adresse (z.b. max.mustermann@hochschule-stralsund.de)
Passwort Initialpasswort lt. Stammblatt, sofern nicht geändert
Port 465
Verbindungstyp SSL
+++ Aktuelles +++
Feed als RSS 2.0 oder Atom 1.0

26.08.2017: Derzeit liegen keine Meldungen vor.

Impressum - © Hochschule Stralsund 2008
Letzte Aktualisierung: 21.07.2017 - 08:40